Veranstaltungen  

Sa Jul 08 @18:00 - 23:00
Barbecue / Grillen
Sa Dez 09 @18:30 -
50 Jahre Gymnastik im TSV
   

TT - Heimspiele  

Keine Termine
   

Bericht 20.05.07

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

SG Niedernjesa/Reiffenhausen - SG Sichelnstein/Speele 14:1 (7:0)

Mit einer Torflut revanchierte sich die SG Niedernjesa/Reiffenhausen für die peinliche Niederlage im Hinspiel. Zum größten Teil spielerisch sehr überzeugend siegte die Spielgemeinschaft hochverdient. Gleich zu Beginn drückten die Gastgeber und kamen schon nach fünf Minuten zum 1:0 als Marcel Matthies den Ball im Strafraum auf Sven Lübbe zurücklegte und der problemlos zur Führung einschob. In der zehnten Minute ließ der starke Jan Rothstock mehrere Abwehrspieler der Sichelnsteiner stehen und erhöhte auf 2:0. Ohne sich darauf auszuruhen stürmte die Spielgemeinschaft weiter nach vorne und spielte Ihre Vorteile aus. So war es auch, als Thomas Seewe in der 19. Minute einen Traumpass in den Lauf von Marcel Matthies spielte, der zum 3:0 traf. Endlich war Matthies' persönliche Torflaute der letzten Partien beendet. Torchancen gab es für die Gastgeber im Minutentakt, aber es dauerte bis zur 33. Minute als Jan Rothstock seinen zweiten Treffer zum 4:0 markierte. Die SG Niedernjesa/Reiffenhausen war hoch überlegen und spielte richtig schönen Fußball. Nach 38 Minuten reagierte Libero Thomas Seewe bei einem Freistoß vorm Sichelnsteiner Strafraum am schnellsten und passte zu Marcel Matthies. Ungewohnt abschlusssicher versenkte er zum 5:0. Nur zwei Minuten später kam auch Christian Lenk endlich zu seinem ersten Tor, was quasi mit dem Halbzeitpfiff auch Michael Brämer gelang. Die 7:0-Führung nach den ersten 45 Minuten war in der Höhe mehr als verdient. Auch in der zweiten Halbzeit gab die Spielgemeinschaft Gas und Christian Lenk konnte mit einem sicher verwandelten Handelfmeter auf 8:0 erhöhen. Kurz darauf gelang Michael Brämer ein Doppelpack, doch auch nach dem 10:0 ließen die Gastgeber nicht nach. So konnte sich auch Fabrice Klein in die Torschützenliste eintragen, ehe Michael Brämer zum vierten Mal an diesem Tag traf. Die SG Sichelnstein/Speele kam im gesamten Spiel nur zweimal gefährlich vor den Kasten von Torwart Raymondo Appenrodt. Eine der beiden Möglichkeiten nutzte sie zum Ehrentreffer in der 82. Minute. Ein kleiner Schönheitsfehler im Spiel der Gastgeber, die gerne ohne Gegentor geblieben wären. In der Schlussphase fielen noch zwei Tore durch Michael Brämer und Christian Lenk, die den 14:1-Endstand perfekt machten. Auch wenn der Gegner mit Sicherheit nicht der stärkste war, muss man der SG Niedernjesa/Reiffenhausen dennoch zugestehen, eine sehr gute Leistung geboten zu haben. Stark war vor allem, dass sie trotz der hohen Führung nie aufgehört hatte Fußball zu spielen. An diesem Morgen hat einfach alles gepasst: Ein tolles Spiel mit vielen Toren bei hervorragenden Wetterbedingungen!

Aufstellung:
Raymondo Appenrodt - Thomas Seewe, Kai Lingnau (Björn Rittstieg), Karsten Ehlers - Heinz Linne (Nils Freiling), Christian Lenk, Sven Lübbe (Holger Mecke), Fabrice Klein, Marcel Matthies (Torsten Kaiser) - Michael Brämer, Jan Rothstock

Tore:
1:0 Sven Lübbe (5.), 2:0 Jan Rothstock (10.), 3:0 Marcel Matthies (19.), 4:0 Jan Rothstock (33.), 5:0 Marcel Matthies (38.), 6:0 Christian Lenk (40.), 7:0 Michael Brämer (45.), 8:0 Christian Lenk (47. HE), 9:0 Michael Brämer (51.), 10:0 Michael Brämer (53.), 11:0 Fabrice Klein (60.), 12:0 Michael Brämer (64.), 12:1 (82.), 13:1 Michael Brämer (83.), Christian Lenk (84.)

Gelbe Karten:
Sven Lübbe

   
Besucherstatistik: Heute 2 || Gestern 28 || Woche 243 || Monat 1059 || Insgesamt 67111
© TSV Reiffenhausen @2012 V4

Login

Bitte melde Dich am System an, um z.B. Beiträge, Veranstaltungen, etc. zu verfassen