Veranstaltungen  

   

TT - Heimspiele  

So Okt 22 @15:00 - 17:00
Kreispokal Herren 1. Kreisklasse SB GÖ
Fr Okt 27 @20:00 - 22:00
Kreisliga Herren
Sa Okt 28 @17:00 - 19:00
3. Kreisklasse Herren
Fr Nov 03 @20:00 - 22:00
1. Kreisklasse Herren
Fr Nov 10 @20:00 - 22:00
Kreisliga Herren
   

Bericht 01.04.07

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

SG Werratal II - SG Niedernjesa/Reiffenhausen 1:3 (0:3)

Drei Punkte geholt, Mund abputzen, nächstes Spiel. So in etwa könnte das Fazit des Auswärtsspiels in Lippoldshausen lauten. Bei wirklich katastrophalen Platzverhältnissen, setzte sich die Spielgemeinschaft aufgrund der kämpferischen Leistung letzten Endes verdient gegen die Gastgeber durch. Nachdem der Spielort nach einem Fehlversuch endlich gefunden wurde, spielte die SG Niedernjesa/Reiffenhausen in der ersten Halbzeit "von oben nach unten". Das starke Gefälle des Platzes ermöglichte den Gästen einige gefährliche Tormöglichkeiten, von denen Michael Brämer nach toller Vorarbeit von Thomas Seewe eine zur Führung nutzen konnte. Den Treffer zum 0:2 erzielte Seewe, der ausgesprochen mannschaftsdienlich spielte, nach einer Flanke bzw. einem Torschuss von Michael Brämer selbst, indem er den Ball über die Linie drückte. Das 0:3 besorgte Fabrice Klein nach einem schönen Pass von Thomas Seewe, der somit an allen drei Treffer der Spielgemeinschaft direkt beteiligt war. Die Gastgeber der SG Werratal II fielen in der ersten Halbzeit mehr durch ihre harte Spielweise als durch spielerische Leistung auf. Sie brachten nicht eine gefährliche Torchance zustande. Auch der Auftritt von Schiedsrichter Peter Winneknecht war keine Offenbarung, sondern wohl eher eine Mischung aus Unfähigkeit, Arroganz und fehlender Übersicht. Sei es drum, das Halbzeitergebnis lautete 0:3. Nach der Pause machten die Gastgeber mehr Druck und kamen aufgrund der Tatsache, dass sie nun Platz abwärts spielten und zudem Mitwind hatten, zu einigen Chancen. Die SG Niedernjesa/Reiffenhausen konnte kaum noch Entlastung für die ständig beschäftigte Abwehr schaffen. So kamen die Gastgeber nach einem Ausrutscher des ansonsten starken Liberos Michael Nitschke zum 1:3-Anschlusstreffer. Im Folgenden wurde die Gangart der Gastgeber immer rauer. Ob sie den Ball oder die Knochen ihrer Gegenspieler trafen war ihnen scheinbar egal. Doch auch ihre Aggressivität nutze ihnen am Ende nichts, da die SG Niedernjesa/Reiffenhausen zwar spielerisch und konditionell einige Schwächen zeigte, sich aber den gegebenen Verhältnissen anpasste und mit gutem Kampf das Spiel für sich entschied. Dieser 3:1-Sieg war für die Gäste zwar ein hartes Stück Arbeit, aber durchaus verdient. So ein Spiel muss man unter diesen Umständen erstmal gewinnen, auch wenn es mit Sicherheit nicht schön anzusehen war.

Aufstellung: Raymondo Appenrodt - Michael Nitschke, Karsten Ehlers, Nils Freiling (Daniel Klute) - Marcel Matthies, Torsten Kaiser, Fabrice Klein, Christian Lenk, Heinz Linne - Michael Brämer, Thomas Seewe

Tore: 0:1 Michael Brämer, 0:2 Thomas Seewe, 0:3 Fabrice Klein

Gelbe Karten: Raymondo Appenrodt, Fabrice Klein
   
Besucherstatistik: Heute 9 || Gestern 23 || Woche 71 || Monat 276 || Insgesamt 69151
© TSV Reiffenhausen @2012 V4

Login

Bitte melde Dich am System an, um z.B. Beiträge, Veranstaltungen, etc. zu verfassen