Veranstaltungen  

   

TT - Heimspiele  

Keine Termine
   

Bericht 13.05.07

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

SV Türkgücü Münden II - SG Niedernjesa/Reiffenhausen 5:1 (0:0)

Ärgerlich! Vermutlich hätte eine durchschnittliche Leistung gereicht um am Rattwerder drei Punkte gegen die Türken einzufahren. Stattdessen wurde es am Ende eine Klatsche. Schon in der ersten Halbzeit war zu merken, dass die Spielgemeinschaft irgendwie nicht ganz auf der Höhe war. Im Mittelfeld wurden die Bälle einfach hergeschenkt, häufig scheiterten Angriffe bereits im Spielaufbau. Daher sprang in den ersten 45 Minuten nicht eine klare Torchance für die Gäste heraus. Türkgücü hingegen kam immer wieder zu sehr guten Tormöglichkeiten, wenn sie ein ums andere Mal die SG-Abwehr überliefen. Etwas Zählbares sprang allerdings auch nicht dabei heraus, weil die Bälle entweder am Tor vorbei gingen oder Torwart Raymondo Appenrodt gut reagierte. So blieb es zur Halbzeitpause beim torlosen Remis. Im zweiten Durchgang drängte Türkgücü weiterhin auf das Gästetor, doch die Führung gelang der SG. Nach einem schönen Pass in den Lauf versenkte Klaus Bermond zum 0:1 in der 54. Minute. Nun begann eine Drangphase der Spielgemeinschaft. Hätte sie nur eine ihrer beiden hundertprozentigen Möglichkeiten vor dem Tor der Türken genutzt, wäre die Partie wohl entschieden gewesen. Die Mündener Spieler wurden nämlich deutlich unruhiger und wirkten unkonzentriert. Doch ein Fehlpass kurz vorm Türkgücü-Strafraum und ein daraus resultierender Konter brachten den Ausgleich nach 64. Minuten. Dieser Treffer gab den Gastgebern noch einmal Auftrieb und schien im Gegenzug die Spielgemeinschaft zu lähmen. Von nun an kam kaum noch ein Pass an und die Zweikämpfe wurde überhaupt nicht mehr angenommen. Das Mittelfeld wurde komplett dem Gegner überlassen. Konsequenz war ein Doppelschlag der Türken. Nach dem Führungstreffer zum 2:1 in der 69. Minute legte Türkgücü nur vier Minuten später zum 3:1 nach. Die SG fing sich anschließend etwas und wenn kurz nach dem 3:1 der Anschlusstreffer gelungen wäre, hätte die Partie noch einmal kippen können. Aber die Offensivkräfte waren zu abschlussschwach. In den letzten Minuten wurde es dann sehr unangenehm. Nahezu ohne Gegenwehr gingen die Türkgücü-Spieler durch die Abwehr der Spielgemeinschaft und trafen in der 86. Minute und in der 90. Minute noch zweimal zum Endstand von 5:1. Mit dieser Niedernlage musste die SG Niedernjesa/Reiffenhausen den zweiten Tabellenplatz an den SV Türkgücü abtreten. Eine unnötige Niederlage, denn gegen diesen Gegner war für die Spielgemeinschaft viel mehr drin. Doch an diesem Sonntagmorgen präsentierte sich die Mannschaft zu schlecht um drei Punkte aus Hann. Münden zu entführen.

Aufstellung:
Raymondo Appenrodt - Michael Nitschke, Kai Lingnau, Karsten Ehlers - Nils Freiling, Christian Lenk, Holger Mecke (Frank Bermond), Fabrice Klein, Torsten Kaiser - Klaus Bermond, Daniel Klute (Marcel Matthies)

Tore:
0:1 Klaus Bermond (54.), 1:1 (64.), 2:1 (69.), 3:1 (73.), 4:1 (86.), 5:1 (90.)

   
Besucherstatistik: Heute 3 || Gestern 17 || Woche 3 || Monat 333 || Insgesamt 68223
© TSV Reiffenhausen @2012 V4

Login

Bitte melde Dich am System an, um z.B. Beiträge, Veranstaltungen, etc. zu verfassen